Amsterdam Urlaub - windschiefe Häuser und Hausboote

Blick von einer Br√ľcke auf die Gracht bei Sonnenuntergang mit Geranien und bunten Fahrr√§dern bei Bahn und Hotel Amsterdam

Begleitet uns auf eine spannende Reise nach Amsterdam und erfahrt in unserem Blogbeitrag, wie die ber√ľhmten Grachten in der niederl√§ndischen Hauptstadt einst entstanden sind. Entdeckt, warum die charakteristisch windschiefen H√§user der Stadt so schr√§g sind und wie das Leben auf Hausbooten aussieht. Und f√ľr all diejenigen, die sich fragen, welche unvergesslichen Momente die pulsierende Metropole sonst noch zu bieten hat, haben wir eine Liste der Top 10 Erlebnisse und kulinarischen Highlights zusammengestellt, die ihr in Eurem Amsterdam Urlaub nicht verpassen solltet. Amsterdam erwartet Euch mit offenen Armen und einem herzlichen L√§cheln!

Inhalt

Entstehung der Grachten

Herzlich willkommen in Amsterdam, der Stadt der Grachten und des historischen Flairs! Hier erstrecken sich die Grachten √ľber nahezu 100 Kilometer, ges√§umt von 1.500 Br√ľcken und durchzogen von 90 Inseln. Im Jahr 2010 wurde der Amsterdamer Grachtenring, bestehend aus Keizersgracht, Prinsengracht, Jordaangracht und Herengracht, von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Willkommen in dieser einzigartigen Kulisse!

Die Grachten, die im 17. Jahrhundert, dem Goldenen Zeitalter der Niederlande, entstanden sind, erz√§hlen eine faszinierende Geschichte von Wachstum, Innovation und Sch√∂nheit. Urspr√ľnglich angelegt, um die Stadt zu erweitern, Lebensmittel effizient zu transportieren und das Zentrum vor potenziellen Angreifern zu sch√ľtzen, sind sie heute ein herausragendes Beispiel f√ľr architektonische Meisterleistungen und ein Zeugnis der Vergangenheit.

Amsterdam Schriftzug hinterlegt mit typischen Bildern von Asmsterdam

Im 20. Jahrhundert ben√∂tigte Amsterdam zus√§tzlichen Raum f√ľr Autos und andere Formen des Landverkehrs. Aus diesem Grund wurden viele Wasserwege trockengelegt, um Platz f√ľr Stra√üen und Parkpl√§tze zu schaffen. Allerdings geschah dies nicht ohne Widerstand. Im Jahr 1901 wurden die ikonischen Sieben Br√ľcken der Reguliersgracht durch heftigen Protest gerettet. Fast die H√§lfte des urspr√ľnglichen Wassers von Amsterdam ging durch M√ľlldeponien verloren, obwohl schiffbare Fl√ľsse immer noch 25 % der Stadtoberfl√§che ausmachen. Mit einem Netzwerk von 100 Kilometern an Kan√§len hat Amsterdam jedoch immer noch die Ehre, die wasserreichste Stadt der Welt zu sein.

Heute findet Ihr in Amsterdam ein weitverzweigtes Labyrinth von Kan√§len, das mit viel Liebe und Hingabe erhalten wird. Die historischen Geb√§ude und malerischen Br√ľcken, die die¬†Kan√§le s√§umen, verleihen der Stadt einen einzigartigen Charakter. Hier werdet Ihr keine Hochh√§user finden, sondern den Charme einer vergangenen √Ąra, der eure Herzen im Sturm erobern wird. Entdeckt, wie die Grachten nicht nur die Geschichte Amsterdams, sondern auch das moderne Image gepr√§gt haben. Doch die¬†Wasserstra√üen in Amsterdam erf√ľllen nicht nur eine entscheidende Verkehrsrolle, sondern dienen auch als Veranstaltungsort f√ľr zahlreiche Events, die das ganze Jahr √ľber Besucher*innen aus aller Welt anziehen.

Wenn Ihr noch mehr √ľber die Amsterdamer Grachten erfahren m√∂chtet, schaut doch mal im¬†Grachtenhuis¬†vorbei, dem Museum an der Herengracht.

Die windschiefen Häuser

Typische windschiefe holländische Häuser in Amsterdam an einer Gracht

Wenn Ihr an den Grachten entlang schlendert, sind euch sicherlich schon einmal die schiefen H√§user aufgefallen. Das kommt daher, dass fr√ľher die Steuer f√ľr ein Geb√§ude nach der Breite, die es an der Gracht einnimmt, berechnet wurde. Daher wurden die H√§user mit schmaler Front, aber daf√ľr sehr hoch, gebaut. Wegen des sumpfigen Untergrunds wurden die H√§user damals auf Holzpf√§hlen gebaut, welche leider mit der Zeit verrotten und der Untergrund deshalb absackt. Wenn Ihr die sch√∂nsten Grachtenh√§user der Stadt erleben m√∂chtet, solltet Ihr unbedingt die “Gouden Bocht” erkunden. Dieser bezaubernde Abschnitt der Herengracht erstreckt sich zwischen der Leidsestraat und der Vijzelstraat. Hierbei m√∂chten wir euch einen¬†besonderen Tipp¬†ans Herz legen: Die¬†Br√ľcke¬†an der¬†Ecke der Reguliersgracht¬†und Herengracht bietet euch einen atemberaubenden Anblick. Von diesem Standort aus k√∂nnt Ihr¬†insgesamt 15 wundersch√∂ne Br√ľcken bewundern. Interessiert Ihr euch daf√ľr, wie es im Inneren eines Grachtenhauses aussieht? Dann empfehlen wir euch einen Besuch in Amsterdam w√§hrend der Open Tuinen Dagen (Tage der ge√∂ffneten G√§rten) oder des Open Monumentendag (Tag der offenen Denkm√§ler). W√§hrend dieser Veranstaltungen √∂ffnen zahlreiche Grachtenh√§user und historische Denkm√§ler im Zentrum der Stadt ihre Pforten f√ľr Besucher*innen.

Hausboote

Amsterdam ist weithin auch bekannt f√ľr seine Hausboote, die ein charakteristisches Merkmal der Stadt darstellen. Auf den¬†Kan√§len¬†der niederl√§ndischen Hauptstadt befinden sich mehr als 2.500 dieser schwimmenden Wohnungen, die eine einzigartige Lebensweise erm√∂glichen. Die meisten dieser Hausboote sind fest verankert und bieten alle Annehmlichkeiten eines herk√∂mmlichen Hauses, darunter eine voll ausgestattete K√ľche, Badezimmer, Schlafzimmer und oft sogar eine Terrasse.

Tats√§chlich leben viele Einwohner*innen von Amsterdam auf diesen Hausbooten und haben sie zu ihrem Zuhause gemacht. In ganz Holland gibt es etwa 10.000 Hausboote, wobei ein Viertel von ihnen allein in Amsterdam zu finden ist. Diese bemerkenswerte Entwicklung begann nach dem Zweiten Weltkrieg, als viele Boote aus dem Bestand der Niederl√§ndischen Armee zu erschwinglichen Preisen verkauft wurden. Insbesondere in den 60er und 70er Jahren entschieden sich viele Niederl√§nder*innen daf√ľr, diese Boote in Eigenheime umzuwandeln, da die Wohnsituation in der Stadt aufgrund der zunehmenden Landflucht zu dieser Zeit ein gro√ües Problem darstellte. Der Erwerb eines kosteng√ľnstigen Hausbootes bot eine √§u√üerst attraktive Alternative.

Buntes Hausboot in den Grachten von Amsterdam

Einige dieser Hausboote dienen heute als Restaurant oder Caf√© und bieten Besucher*innen eine einzigartige Kulisse. Viele Hausbootbesitzer*innen schm√ľcken ihre schwimmenden H√§user mit Blumen und Pflanzen, was zu einem bunten und charmanten Anblick auf den Grachten f√ľhrt. Das Leben auf einem Hausboot in Amsterdam erm√∂glicht den Bewohnern eine enge Verbindung zur Natur und eine entspannte Lebensweise.

Die Hausboote tragen nicht nur zur einzigartigen Atmosphäre und dem Charme von Amsterdam bei, sondern sind auch ein faszinierendes Element der Stadtlandschaft und symbolisieren die kreative und vielfältige Kultur dieser Metropole.

Ihr fragt Euch nun sicherlich, wie das Leben auf einem Hausboot funktioniert? An Bord des Hausbootmuseum, an der Prinsengracht im Jordaan Stadtviertel unweit des Anne-Frank-Haus, k√∂nnt Ihr mehr dar√ľber erfahren.

Top 10 Erlebnisse f√ľr Eure Amsterdam St√§dtereise

Als eine der lebendigsten St√§dte hat die Metrople nat√ľrlich eine reichhaltige Auswahl an Erlebnissen. Hier haben wir Euch einfach eine bunte Mischung an Sehensw√ľrdigkeiten und Erlebnissen f√ľr euren perfekten Amsterdam Urlaub zusammengestellt. 

  • Entdeckt Amsterdam aus einer neuen Perspektive ‚Äď vom Wasser aus! Ihr habt die Wahl: Macht eine entspannte Grachtenrundfahrt ab dem Hauptbahnhof und genie√üt dabei den Charme der historischen H√§user, malerischen Br√ľcken und lebendigen Stra√üenszenen entlang der Ufer. Lasst Euch von einem erfahrenen Kapit√§n durch die Kan√§le f√ľhren, w√§hrend Ihr die Geschichten und Geheimnisse der Stadt h√∂rt. Oder aber, wenn Ihr die Freiheit liebt, k√∂nnt Ihr Euch ein eigenes Boot oder Kanu in Eurem Amsterdam Urlaub mieten und die Stadt in Eurem eigenen Tempo erkunden. Steuert durch die Grachten, haltet an, wo immer es Euch gef√§llt, und genie√üt die Freiheit, die diese einzigartige Stadt vom Wasser aus bietet.
  • Erlebt Kunst auf eine v√∂llig neue Weise! An alte Industrie-Hallen projiziert werden au√üergew√∂hnliche farbenfrohe Lichtinstallationen lebendig im Fabrique des Lumi√©res.
Fabrique-Lumieres
play_circle_filled
Mit dem Abspielen dieses Videos erlaubst du Youtube, Cookies in deinem Browser zu nutzen.
Video Placeholder Image
  • Die NDSM Werft, das angesagte Szeneviertel in Amsterdam, hat sich zu einem der beliebtesten Stadtteile der Stadt entwickelt. Es erstreckt sich auf dem ehemaligen Gel√§nde des Schiffbauunternehmens Nederlandsche Dok en Scheepsbouw Maatschappij und liegt malerisch am Ufer des Flusses IJ. Dieser aufstrebende Stadtteil ist bequem mit der F√§hre vom Bahnhof Amsterdam Centraal aus zu erreichen. Die F√§hrfahrt ist bereits ein Erlebnis f√ľr sich. Doch sobald Ihr am Ziel ankommt, werdet Ihr von der einzigartigen Atmosph√§re dieses aufstrebenden Stadtteils begeistert sein. Hier pulsiert das kreative Leben in Amsterdam. Die NDSM Werft ist nicht nur ein Ort der Geschichte, sondern auch ein Zentrum f√ľr Kunst, Kultur und Innovation. Ihr findet hier eine lebendige Kunstszene, trendige Restaurants, Bars, und Veranstaltungen, die das ganze Jahr √ľber stattfinden. Von Street Art bis zu Live-Musik und aufregenden Festivals wird f√ľr jeden Geschmack etwas angeboten. Taucht ein in die Kreativit√§t und Vielfalt und erlebt Amsterdam von seiner trendigen und innovativen Seite.
  • Einst wurden von¬†REM Island, einer ehemaligen Plattform in der Nordsee, Fernsehsendungen ausgestrahlt. Seit 2011 thront das REM Island stolz in der malerischen Nieuwe Houthaven und ist die Heimat des Restaurants REM. Hier erwartet euch ein einzigartiges gastronomisches Erlebnis. Auf drei Etagen findet Ihr die REM Bar, das REM Restaurant und die REM Rooftop-Terrasse.
Abendstimmung auf einem Kanal mit seinen kleinen Booten in der Innenstadt von Amsterdam
  • Erlebt eine¬†Grachtenrundfahrt, bei der¬†kulinarischer Genuss und eine malerische Aussicht¬†auf einzigartige Weise miteinander verschmelzen. Informiert Euch bei den vielf√§ltigen Angeboten und w√§hlt das Erlebnis, das am besten zu euch passt. Vielleicht m√∂chtet Ihr ein Vier-G√§nge-Men√ľ genie√üen, euch einfach nur mit einer leckeren Pizza verw√∂hnen lassen, euch an einem vielf√§ltigen Pfannkuchenbuffet erfreuen oder die perfekte Kombination aus erlesenen Weinen und k√∂stlichem K√§se erleben.
  • Bei einem Spaziergang durch das¬†K√ľnstlerviertel Jordaan¬†k√∂nnt Ihr euch in eine andere Zeit zur√ľckversetzen lassen. In dem ehemaligen Arbeiterviertel mit seinen malerischen Stra√üen findet Ihr Antiquit√§tenl√§den, unabh√§ngige Kunstgalerien und begr√ľnte Innenh√∂fe, aber auch Bars und Restaurants. Das Viertel liegt √∂stlich der Prinsengracht, wo auch die¬†Negen Straatjes¬†liegen ‚Äď das beste Einkaufsviertel in Amsterdam mit Vintage-Gesch√§ften, Boutiquen und Spezialgesch√§ften.
  • Ein Muss f√ľr alle Kunst- und Kulturinteressierten ist der¬†Museumplein. Dort findet Ihr einige der renommiertesten Kunstmuseen der Welt, darunter das¬†Rijksmuseum, das¬†Van Gogh Museum¬†und das¬†Stedelijk Museum. Hier k√∂nnt Ihr Meisterwerke ber√ľhmter K√ľnstler*innen wie Rembrandt, Vermeer, Van Gogh und viele andere bewundern. Der Museumplein ist au√üerdem von¬†herrlichen Parkanlagen¬†umgeben. Hier k√∂nnt Ihr eine entspannte Pause zwischen den Museen einlegen, spazieren gehen, picknicken oder Veranstaltungen und Konzerte erleben.
  • Habt Ihr Lust auf eine¬†Bierverkostung? Dann schaut mal¬†bei der Windm√ľhle¬†de Gooyer im Stadtviertel Oostelijke vorbei. Hierbei handelt es sich nicht um eine gew√∂hnliche Windm√ľhle. Unter ihren Fl√ľgeln befindet sich die Brouwerij ‚Äėt IJ, eine preisgekr√∂nte Gasthausbrauerei mit einer gro√üen Au√üenterrasse und 30-min√ľtigen Bierverkostungsf√ľhrungen.
  • Das¬†Pijp-Viertel, auch als das lateinische Viertel von Amsterdam bekannt, ist zweifellos eines der stilvollsten und lebendigsten Stadtviertel der gesamten Metropole. Dort findet Ihr ausgefallene L√§den, trendige Bars, K√ľnstler-Hotspots, die¬†Heineken¬ģ Experience¬†und den gr√∂√üten Stra√üenmarkt im Freien in den Niederlanden (Albert-Cuyp-Markt).
A‚ÄôDAM Lookout Schaukel √ľber den D√§chern der Stadt im Amsterdam Urlaub
  • Erlebt eine Aussichtsplattform der besonderen Art im¬†A’DAM LOOKOUT. Ein spektakul√§rer Aufzug mit Licht- und Toneffekten sowie einer transparenten Decke bringt euch in nur 20 Sekunden in den 20. Stock. Oben angekommen, erwartet euch das Skydeck mit einer atemberaubenden¬†360-Grad-Aussicht¬†auf die Stadt. Hier k√∂nnt Ihr entweder in der Sky Bar und im Restaurant speisen oder einen Kaffee genie√üen und dabei den Blick auf die Stadt schweifen lassen. Dass absolute Highlight dieses Erlebnisses ist jedoch¬†Europas h√∂chste Schaukel, die sich in beeindruckenden¬†100 Metern¬†H√∂he¬†√ľber der Stadt¬†befindet. Nehmt Platz in dieser faszinierenden Attraktion und lasst euch von einem schwindelerregenden Rundflug √ľber Amsterdam mitrei√üen. Der A’DAM LOOKOUT bietet nicht nur eine einzigartige Perspektive auf die Stadt, sondern auch die Gelegenheit, eure Sinne auf vielf√§ltige Weise zu verw√∂hnen. Ein unvergessliches Erlebnis erwartet euch hier hoch √ľber den D√§chern von Amsterdam.

Holländischen Gaumenfreuden!

In Amsterdam k√∂nnt Ihr eine Vielzahl k√∂stlicher Spezialit√§ten probieren, die die lokale K√ľche widerspiegeln.

Bitterballen

Diese knusprigen, mit Ragout gef√ľllten B√§llchen sind der perfekte Snack f√ľr zwischendurch.

Stroopwafel

Genie√üt die s√ľ√üe Versuchung einer frisch zubereiteten Stroopwafel, einem hauchd√ľnnen Waffelgeb√§ck mit Sirupf√ľllung.

Dicke holländische Pommes

Taucht eure Pommes in eine Auswahl leckerer Saucen und erlebt den authentischen Geschmack

Roher Hering

F√ľr die Abenteuerlustigen gibt es nichts Besseres als einen traditionellen, rohen Hering. Probiert ihn mit Zwiebeln und Essiggurken ‚Äď ein echter Klassiker.

Fleischkroketten aus dem Snackautomaten

Holt euch eine knusprige √úberraschung aus den ber√ľhmten holl√§ndischen Snackautomaten.

Käse

Die Niederlande sind weltweit bekannt f√ľr ihren K√§se. Verkostet verschiedene Sorten und erlebt den vollen Geschmack der holl√§ndischen K√§sekultur.

Poffertjes

Diese kleinen, fluffigen Pfannkuchen werden oft mit Puderzucker und Butter serviert. Ein s√ľ√üer Genuss f√ľr alle Naschkatzen.

Stamppot

Ein herzhafter Eintopf, der aus gestampften Kartoffeln und Gem√ľse zubereitet wird. Ein w√§rmendes und nahrhaftes Gericht.

Wie lange fährt man mit dem Zug nach Amsterdam?

Die Bahnfahrt nach Amsterdam bietet eine √§u√üerst entspannte M√∂glichkeit, eine der lebendigsten St√§dte der Welt zu erreichen. Zudem sind Parkpl√§tze in Amsterdam knapp und teuer, weshalb wir dringend davon abraten, mit dem Auto anzureisen. Gl√ľcklicherweise gibt es mit der Bahn t√§gliche Direktverbindungen von vielen deutschen St√§dten wie Frankfurt, K√∂ln, D√ľsseldorf, Berlin und Hannover.

Die direkte ICE-Verbindung von K√∂ln nach Amsterdam dauert lediglich etwa 2,5 bis 3 Stunden. Von Frankfurt und Hannover sind es etwa 4 bis 4,5 Stunden und von Berlin etwa 6,5 Stunden. Auf der Strecke ab K√∂ln werdet Ihr entlang des Rheins mit herrlichen Ausblicken belohnt. Ihr k√∂nnt malerische D√∂rfer, gr√ľne H√ľgel und sogar Weinberge bewundern, die sich entlang des Flusses erstrecken.

Amsterdam Kanal
MetropoleAm Wasser
Standort der Reise
Mit der Bahn und Hotel Amsterdam entdecken
Inklusive:
  • Hin- und R√ľckfahrt mit der Bahn
  • Sitzplatzreservierung & City-Ticket*
  • ab 1 √úbernachtung im Hotel Ihrer Wahl
ab 000,00 ‚ā¨ p.P.

W√§hrend der Fahrt √ľberquert Ihr schlie√ülich die niederl√§ndische Grenze, und die Landschaft verwandelt sich allm√§hlich. Die typischen holl√§ndischen Windm√ľhlen und Kan√§le werden sichtbar, und schon bald erreicht Ihr die Vororte von Amsterdam.

Euer Zug endet schlie√ülich am Amsterdamer Hauptbahnhof, einem architektonischen Juwel, das sich im Herzen der Stadt befindet. Von hier aus k√∂nnt Ihr problemlos in die aufregende Metropole eintauchen und Eure Amsterdam¬†St√§dtereise in vollen Z√ľgen genie√üen.

Die Fahrt mit der Bahn ist nicht nur entspannt und angenehm, sondern auch eine großartige Möglichkeit, die Vielfalt und Schönheit Europas zu entdecken. Genießt die Reise und die bezaubernde Landschaft auf dem Weg nach Amsterdam!

Events Amsterdam Dance Event

Taucht ein in die pulsierende Welt der elektronischen Musik beim¬†Amsterdam Dance Event¬†(ADE) ‚Äď dem gr√∂√üten und einflussreichsten¬†clubbasierten Festival¬†und Konferenz f√ľr¬†elektronische Musik¬†weltweit! Bei der letzten Ausgabe versammelten sich¬†√ľber 2.500 K√ľnstler*innen¬†und 600 Redner*innen an fast 200 Veranstaltungsorten. Das ADE zieht j√§hrlich G√§ste aus 146 L√§ndern an und bietet ein vielf√§ltiges Programm, das die gesamte Bandbreite der elektronischen Musikkultur abdeckt. Die Veranstaltung √ľber¬†f√ľnf Tage und f√ľnf N√§chte¬†ist mehr als nur Musik. Es ist eine Reise durch die elektronische Musikwelt, die ein spezielles Konferenzprogramm, ein breites Kunst- und Kulturangebot, atemberaubende Live-Musik und aufregende DJ- und K√ľnstlerauftritte umfasst ‚Äď die sich √ľber die ganze Stadt erstrecken. Hier treffen sich die Kreativen, die Enthusiasten und die Innovatoren der Branche (18.-22. Oktober 2023)

Light Festival 

Das¬†Light Festival¬†findet j√§hrlich von Anfang Dezember bis Ende Januar im Zentrum statt. K√ľnstler*innen, Architekt*innen und (Licht-)Designer*innen aus der ganzen Welt erwecken w√§hrend des Festivals ihre¬†Lichtkunstwerke¬†und Installationen zum Leben.

Weihnachtsmärkte

Wenn Ihr Lust auf Weihnachtsshopping habt, empfehlen wir Euch die Weihnachtsm√§rkte, die es an vielen Orten w√§hrend der Vorweihnachtszeit in Amsterdam gibt.

Frau mit einem Strauss Tulpen

Tulpen Festival

Am dritten Samstag im Januar findet das Tulip Festival Daf√ľr wird auf dem Dam Square ein gro√üer Garten mit ungef√§hr 200.000 Tulpen angelegt. Der gr√∂√üte Garten von Amsterdam verwandelt dann den Dam Square in ein Farbenmeer, wo Ihr Euch kostenfrei einen eigenen Strau√ü pfl√ľcken d√ľrft.

Der Königstag

Am 27.04 wird jährlich der Königstag gefeiert zu Ehren von König Willem-Alexander. Vergesst also nicht Euch ein oranges farbiges Oberteil einzupacken. Der Feiertag gehört zu den lustigsten und schönsten in den Niederlanden mit viel Musik, Tanz, bunten Trödelmärkten, Festivals, Jahrmärkten und vielen weiteren Traditionen. Wenn Ihr die Party Eures Lebens erleben möchtet, dann solltet Ihr die Königsnacht nicht verpassen! Die Nacht vor dem Königstag wird vielerorts ausgiebig gefeiert, unter anderem mit Straßenkonzerten, Live-Musik in Kneipen und legendären Partys, wo DJs herkömmliche Restaurants in angesagte Clubs verwandeln.

Der Tag der offenen Gärten

Entdeckt bei den The Open Garden Days die verborgenen Sch√§tze Amsterdams, die sich hinter den eleganten Fassaden der Grachtenh√§user verbergen – die bestgeh√ľteten Geheimnisse der Stadt, ihre √ľppigen und sorgf√§ltig angelegten Grachtenh√§userg√§rten. Jedes Jahr am dritten Wochenende im Juni √∂ffnen diese G√§rten ihre Pforten und laden die √Ėffentlichkeit ein, ihre Sch√∂nheit und ihren Charme zu entdecken. Es ist eine exklusive Gelegenheit, eine Vielzahl von Kanalg√§rten zu entdecken, von denen jeder seine eigene Geschichte zu erz√§hlen hat.

Tag des offenen Denkmals

Jedes Jahr, an einem Wochenende im September, √∂ffnen viele Denkm√§ler in den Niederlanden ihre T√ľren f√ľr die √Ėffentlichkeit beim¬†Heritage Day. Ihr habt die seltene Gelegenheit, historische Geb√§ude, Kirchen, Windm√ľhlen, Wohnh√§user und viele andere Denkm√§ler kostenlos zu besichtigen. Viele der an diesem Wochenende ge√∂ffneten Denkm√§ler sind normalerweise f√ľr die √Ėffentlichkeit geschlossen. Dies ist also Eure Chance, die verborgenen Sch√§tze zu besichtigen. Ehrenamtliche F√ľhrer*innen mit fundierten Kenntnissen stehen oft zur Verf√ľgung, um Euch mit fesselnden Geschichten und historischen Fakten √ľber die St√§tten zu versorgen. Egal, ob Ihr Euch f√ľr Geschichte interessiert, die Architektur bewundern oder einfach nur einen unterhaltsamen Tag mit der Familie verbringen m√∂chtet – am Tag des offenen Denkmals ist f√ľr alle etwas dabei.

close arrow_back_ios arrow_forward_ios