Mit dem Zug nach Wien – Lebenswerteste Stadt

Mit dem Zug nach Wien und eine Fiaker Tour machen

Bereits zum dritten Mal wurde Wien von dem angesehenen britischen Nachrichtenmagazin “Economist” zum Spitzenreiter in puncto Lebensqualität ernannt. Dank innovativer Lösungen für die Herausforderungen der modernen Welt, erfolgreicher Pilotprojekte in Bereichen wie Mobilität, Umwelt und natürlich Digitalisierung, wird deutlich, dass Wien der Wohnort des Fortschritts ist. Wien steht außerdem wie keine andere Stadt für Kunst, Kultur und Kulinarik. Mit täglich 19 Direktverbindungen der Deutschen Bahn aus Deutschland erreicht Ihr die Stadt der Zukunft schnell und bequem. Man kann zum Beispiel ab München oder Nürnberg in ca. 4 Stunden mit dem Zug nach Wien fahren. Entdeckt mit uns das wunderschöne Wien und die Vorteile einer Fahrt mit der Bahn.

Inhalt

Vorteile einer Bahnfahrt

Es gibt mehrere Gründe, warum das Reisen mit dem Zug nach Wien für Euch eine attraktive Option im Vergleich zum Auto sein kann:

Junge Frau mit Koffer am Bahnsteig

Wenn Ihr Euch für die Bahn entscheidet, tragt Ihr zur Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks bei, da der Zug weniger CO2-Emissionen verursacht als ein Auto. Reisen mit dem Zug ermöglicht es, sich zurückzulehnen, zu entspannen und die Fahrt zu genießen, ohne sich um den Verkehr, das Parken oder mögliche Staus kümmern zu müssen. Ihr könnt die Zeit nutzen, um zu lesen, zu arbeiten oder einfach die vorbeiziehende  Landschaft zu  bewundern. In einigen Fällen kann der Zug eine schnellere Option sein, insbesondere bei längeren Strecken, da Ihr Euch nicht mit Verkehrsbehinderungen oder Umleitungen befassen müsst. Moderne Hochgeschwindigkeitszüge ermöglichen es, in kürzerer Zeit größere Entfernungen zurückzulegen. Wenn Ihr mit dem Zug nach Wien fahrt, kommt Ihr am Hauptbahnhof an, direkt im Stadtzentrum, wo Ihr von einer guten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr profitieren könnt. Ihr könnt leicht auf U-Bahnen, Straßenbahnen oder Busse umsteigen und so bequem zu Eurem Ziel gelangen, ohne Euch um das Parken sorgen zu müssen. 

Wien Sehenswürdigkeiten

Bestaunt die architektonischen Meisterwerke wie das Schloss Schönbrunn, den Stephansdom oder die Hofburg. Der Wiener Prater bietet Spaß für die ganze Familie und ist definitiv einen Ausflug wert. Wenn Ihr Lust auf Kultur habt, dann gönnt Euch einen Ausflug in das Burgtheater, das Schloss Belvedere, die Spanische Hofreitschule oder die Wiener Staatsoper und seht Euch etwas von dem umfangreichen Programm an.

In der Hauptstadt gibt es eine Vielzahl von spannenden Erlebnissen, die Ihr nicht verpassen solltet. Hier sind einige Tipps, die dabei helfen, das Beste aus Eurem Aufenthalt zu machen:

Rote Violine vor schwarzem Hintergrund
  • Erlebt die zeitlose Musik von Antonio Vivaldis Meisterwerk “Die vier Jahreszeiten” in der atemberaubenden Kulisse der Karlskirche. Taucht ein in die meisterhafte Darbietung von renommierten Musiker*innen und lasst Euch von den klangvollen Melodien mitreißen.
  • Besucht eine Vorstellung der weltberühmten Lipizzaner-Pferde in der historischen Spanischen Hofreitschule. Bewundert die elegante Dressur und die harmonischen Verbindungen zwischen Reiter*in und Pferd, während Ihr in die faszinierende Welt des klassischen Reitens eintaucht.
  • Genießt eine entspannte Bootsfahrt entlang des Donaukanals und entdeckt Wien aus einer neuen Perspektive. Bewundert die malerische Kulisse, passiert historische Brücken und genießt die Ruhe und Gelassenheit des Wassers.
  • Unternehmt eine Tagestour von Wien zum idyllischen Dorf Hallstatt und erkundet die beeindruckenden alpinen Gipfel. Genießt atemberaubende Ausblicke von einem Skywalk Lift und entdeckt die einzigartige Schönheit dieser UNESCO-Welterbestätte.
  • Besucht den ältesten Zoo der Welt, den Tiergarten Schönbrunn. Erlebt eine Vielzahl von Tierarten aus aller Welt, darunter exotische Vögel, majestätische Löwen, verspielte Affen und niedliche Pandas. Entdeckt auch den wunderschönen Schönbrunner Schlosspark, der den Zoo umgibt.
  • Taucht ein in die Musik von Wolfgang Amadeus Mozart bei einem Konzert im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins. Genießt die meisterhaften Darbietungen von renommierten Orchestern und lasst Euch von den Klängen der klassischen Musik verzaubern.

In den vielfältigen renommierten Museen Wiens findet Ihr eine Fülle spannender Bildungsmöglichkeiten. Ob Architektur, Naturkunde, Kunstgeschichte oder die kaiserliche Schatzkammer – alle Museen bieten eine breite Palette an Ausstellungen und somit eine einzigartige Möglichkeit, sich weiterzubilden und die reiche Kultur und Geschichte der Stadt zu erleben. Für die kleinen Gäste können wir das ZOOM-Museum empfehlen. In eigens für Kinder entworfenen Erfahrungs- und Erlebnisräumen können Themen aus Kunst, Wissenschaft und Alltagskultur auf spielerische Weise erkundet und mit allen Sinnen erprobt und erforscht werden.

Wie Ihr seht, bietet die Stadt jede Menge Möglichkeiten für unvergessliche Momente. Nutzt gern unsere Tipps, um das Beste aus Eurem Aufenthalt in der Stadt zu machen und Wien in seiner ganzen Vielfalt zu erleben.

Mobil vor Ort

Route mit dem Bike

Wien mit dem Rad erkunden

Entdeckt Wien aus einer neuen Perspektive. Mit dem Rad seid Ihr unabhängig mobil.

Für Eure Entdeckungstouren durch Wien könnt Ihr den „WienMobil Radverleih“ nutzen. Dafür könnt Ihr Euch kostenlos registrieren und das Rahmenschloss des Rades über einen QR-Code oder eine Hotline öffnen. Der neue Bikesharing-Anbieter bietet in allen 23 Wiener Bezirken rund um die Uhr, sieben Tage die Woche, Leihräder an. Seit Herbst 2022 ist der Radverleih mit 3.000 Fahrrädern und 185 festen Stationen sowie 50 digitalen Stationen in vollem Betrieb. Das Citybike mit 7 Gängen und einem integrierten elektronischen Rahmenschloss verfügt über GPS-Technologie, sodass es geortet werden kann. Die Ausleihe und Rückgabe des Fahrrads sind an festen physischen Stationen sowie digitalen Stationen möglich. Die Zahlung ist über Visa/Mastercard, Bankeinzug, Apple Pay, Google Pay oder PayPal möglich. Pro 30 Minuten kostet der Standard-Tarif 0,60 €.

Wir haben für Euch einige der schönsten Radtouren durch Wien hier einmal zusammengefasst.  

  • Einmal um die Ringstraße (5,5 Kilometer): Diese Tour führt Euch im Kreis um die Wiener Altstadt, vorbei an den wichtigsten Wiener Sehenswürdigkeiten.
  • Prater Hauptallee (9 Kilometer): Genießt eine gemütliche Fahrradtour im Schatten der Bäume, fernab vom Autoverkehr und nur einen kurzen Spaziergang von der Innenstadt entfernt.
  • Donaukanalradweg (7 Kilometer): Entdeckt Wiens größte Graffiti-Szene am Donaukanal-Ufer bei einer Fahrt quer durch Wien. Auf halber Strecke könnt Ihr in einer der Strandbars auf der Donaukanal-Promenade Rast machen.

Für die Vorbereitung empfehlen wir Euch „Radeln nach Plan: Apps & Karten“

Parlament Wien mit Strassenbahn im Vordergrund, Wien, Österreich

Öffentliche Verkehrsmittel in Wien

Das öffentliche Verkehrsnetz in Wien ist hervorragend ausgebaut. Mit U-Bahn, Straßenbahn und Bus kommt Ihr schnell und zuverlässig ans Ziel. Die Wiener Linien des städtischen Verkehrsbetriebes werden als Rückgrat der Stadt angesehen und bieten eine perfekte Anbindung, kurze Intervalle und umweltfreundliche Mobilität. Das öffentliche Verkehrsnetz in Wien zählt zu den leistungsstärksten weltweit. Mit fünf U-Bahn-Linien, 28 Straßenbahn-Linien und 131 Bus-Linien werden täglich rund zwei Millionen Fahrgäste von A nach B transportiert. Mit der 365 € Jahreskarte arbeitet Wien hier nun schon seit 10 Jahren mit einem internationalen Vorzeigemodell.

Um Wien zu entdecken, eignet sich die Ringlinie, da sie entlang der Strecke zahlreiche Sehenswürdigkeiten bietet. Neben den prachtvollen Gebäuden entlang der Ringstraße könnt Ihr auch abseits der üblichen Touristenpfade weitere Attraktionen entdecken. Die Ringlinie 1 verbindet alle bedeutenden Sehenswürdigkeiten entlang des Rings wie das Burgtheater, das Rathaus, das Parlament, das Kunsthistorische und Naturhistorische Museum, die Hofburg und die Staatsoper. Damit könnt Ihr auch das Hundertwasserhaus und den Prater ohne Umsteigen erreichen. Die Linie 2 der Wiener Straßenbahn verläuft von Dornbach über die Sandleitengasse, den Johann-Nepomuk-Berger-Platz, den Brunnenmarkt und den Gürtel bis zum Theater in der Josefstadt. Von dort aus führt sie entlang des Rings, passiert das Parlament, das Kunsthistorische und Naturhistorische Museum, die Hofburg, die Oper, den Stadtpark und das MAK. Die Strecke setzt sich fort zur Urania und zum Schwedenplatz, verläuft entlang des Karmeliterplatzes und des Augartens und endet am Friedrich-Engels-Platz.

Sommer vs. Winter

Eines vorweg – Wien lohnt sich zu jeder Jahreszeit!

Jede Jahreszeit hat ihren eigenen Charme und bietet einzigartige Erlebnisse: Wir haben Euch hier einmal die wunderbare Vielfalt des Sommers und Winters gegenübergestellt, um Euch einen kleinen Eindruck zu vermitteln.

SOMMER

Schloss Belvedere in Wien
  • Angenehme Temperaturen, grüne Parks und blühende Gärten laden zu entspannten Spaziergängen ein.
  • Zahlreiche Open-Air-Veranstaltungen, Festivals und Konzerte finden statt. Das Donauinselfest ist eines der größten Freiluftmusikfestivals Europas. Es bietet Live-Musik von nationalen und internationalen Künstler*innen, Essensstände, Sportaktivitäten und Unterhaltung für alle Altersgruppen.
  • Die Schanigärten der Cafés und Restaurants bieten eine gemütliche Atmosphäre, um das schöne Wetter zu genießen.
  • Die Donauinsel bietet eine Vielzahl von Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten wie Radfahren, Picknicken und Wassersportaktivitäten.

WINTER

Weihnachtsmarkt Wien am Schloss Bellvedere nachts
  • Die Stadt erstrahlt im weihnachtlichen Glanz mit den zahlreichen berühmten Weihnachtsmärkten, wie dem Christkindlmarkt am Rathausplatz oder dem Weihnachtsdorf am Schloss Belvedere.
  • Die traditionellen Wiener Kaffeehäuser bieten eine gemütliche Rückzugsmöglichkeit vor dem kalten Wetter.
  • Eislaufen vor prächtiger Kulisse, z.B. im Wiener Eislaufverein oder am Rathausplatz, gehört zu den beliebten Winteraktivitäten.
  • Die eleganten Ballsaison-Veranstaltungen bieten ein besonderes kulturelles Erlebnis.

Letztendlich hängt die Wahl der Jahreszeit davon ab, ob man die grünen und lebhaften Sommeraktivitäten oder die festliche Atmosphäre des Winters bevorzugt. Beide Jahreszeiten bieten ein reichhaltiges kulturelles Angebot und eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten, um eine unvergessliche Zeit in Wien zu verbringen.

Unsere Pakete beinhalten das Bahnticket, eine Sitzplatzreservierung und das City-Ticket*. Auf diese Weise gelangt Ihr schnell und entspannt nach Wien!

Mit dem Zug nach Wien – Städtereise Wien Bahn und Hotel

Schloss Belvedere in Wien
Schöne AltstadtMetropole
Standort der Reise
Mit Bahn und Hotel nach Wien
Inklusive:
  • Hin- und Rückfahrt mit der Bahn
  • Sitzplatzreservierung & City-Ticket*
  • ab 1 Übernachtung im Hotel Ihrer Wahl
ab 000,00 € p.P.
close arrow_back_ios arrow_forward_ios